Stelldichein des

 

Gächlinger Gewerbes

Nicht weniger als 29 Gewerbebetriebe beteiligen sich an der Gächlinger Gewerbeausstellung, die am Wochenende vom 5. und 6. April ihre Tore öffnen wird.

von Jean-Claude Goldschmid

Gächlingen «Dieses Wochenende soll eine Mischung zwischen Ausstellung, Leistungsschau, Wohnortmarketung und Dorffest sein», freut sich der OK-Präsident Arthur Vogelsanger von der Storchengarage AG Neunkirch.

Vom Streichelzoo bis zur Hüpfburg

29 Gewerbler aus der Klettgauer Gemeinde werden sich am Samstag, 5. und Sonntag, 6. April rund um die Kreuzung Römerstrasse-Am Ströösli präsentieren – entlang der Strasse vor der Grastocknungsanlage. Das branchenmässige Spektrum ist sehr breit und reicht vom Coiffeur bis zum «Puurelade», von der Bank bis zur Garage und von der Sattlerei bis zur Schreinerei. Ausserdem werden die reformierte Kirchgemeinde, der Forst und die Grüngutaufbereitung, die «Jungschi» mit einem Kinderspielplatz und einer Hüpfburg sowie der Streichelzoo von Rolf Ochsner Präsenz zeigen.

Diverse Attraktionen versprechen ein unvergessliches Wochenende. Erster Preis des grossen Wettbewerbs wird eine Kutschenfahrt von Kutschenfahrten Vogelsanger sein. Ausserdem kann man sich im Strohballen werfen üben, mit Pferdewagen ausfahren, die Forst-Demo bewundern oder einen «Blick über den Klettgau» werfen. Die Festwirtschaft wird von der Männerriege und dem Turnverein geführt.

Bunter Abend und Gottesdienst

Die eigentliche Gewerbeausstellung wird am Samstag von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr über die Bühne gehen. Am Samstagabend wird ab 19 Uhr zu einem bunten Abend mit den Dorfvereinen und musikalischer Unterhaltung mit den «Cholfirstfägern» geladen. Und am Sonntagmorgen geht um 9.45 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Brassband-Posaunenchor Hallau über die Bühne, gefolgt von einem Frühschoppenkonzert um 11.45 Uhr mit dem Musikverein Schleitheim und einer Festansprache von FDP-Parteipräsident Harald Jenny..