Russische Schlösser und Babuschkas als Adventsschmuck

Bericht und Bilder von Marianne Näf

 

Das dritte Gächlinger Adventsfenster befindet sich am Schulhaus. Genau genommen sind es 16 Fenster, welche die Fünft- und Sechstklässler mit bunten Schlössern verziert haben. Die Zwiebeltürme und die Streifenmuster lassen an den Kreml in Moskau denken. Genau, es handelt sich um russische Schlösser, weil die Adventszeit in der Schule von einer russischen Geschichte dominiert wird – Varenka. Die Unterstufe wird diese Geschichte am 3. Advent in der Kirche mit Theaterszenen, Bildern und Liedern erzählen. An der Adventsfenstereröffnung vom letzten Montag gab der Lehrer Mischa Hafen mit den Kindern bereits eine Kostprobe mit dem Lied „I mim Huus“.  Die älteren Kinder spielten unter der Leitung von Reto Beeler mit Glocken und sangen dazu zwei Christmas Carols.

Dann war es soweit: Die Lichter im Schulhaus wurden eingeschaltet und die Eltern, Behördenvertreter und weitere Besucher machten einen Rundgang ums Schulhaus, um die Fenster zu begutachten. Bei warmem Punsch und Glühwein konnten sich die Gäste unter dem grossen Vordach aufwärmen und auch noch einen Blick in den Eingangsbereich werfen. Dort stand ein Christbaum, der von den Dritt- und Viertklässlern mit Lampen und Babuschkas geschmückt worden war, fast wie in Russland.

Bildergalerie

Direct-Links
 
 
Kanton Schaffhausen
Gemeinde Neunkirch
Gemeinde Siblingen
SBB
Naturpark Schaffhausen
Spitex Klettgau-Randen

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Dienstag
von 08.30 - 11.30 Uhr und
von 14.00 - 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
Adresse:
Gemeindehausplatz 3
8214 Gächlingen
Telefon; 052 681 17 81