Direct-Links

Brunch, Musik, Heiteres und Höhenfeuer
Für einmal begann die 1. August-Feier in Gächlingen bereits am Morgen mit einem Brunch. Am späteren Abend traf sich die Dorfbevölkerung dann nochmals zum Fackel- und Lampionumzug mit Höhenfeuer.

Bericht und Bilder von Eva Rüedi

Zahlreich erschienen die Gächlingerinnen und Gächlinger am späten Morgen in der Turnhalle zu einem ausgedehnten Brunch. Eingeladen hatte der Landfrauenverein und präsentierte ein reichhaltiges Buffet. Die Besucherinnen und Besucher hatten dementsprechend die Qual der Wahl, was auf den Teller kommen soll. Ganze Familien, Jung und Alt liessen es sich entsprechend schmecken und genossen die Gemeinschaft.

Im Willkommensgruss freute sich Gemeindepräsident André Bachmann, dass in einem kleinen Dorf wie Gächlingen ein solcher Anlass organisiert und die Dorfgemeinschaft gepflegt wird. Wie hier im Kleinen bezeichnete er die Schweiz als ein Gefäss, das intakt ist und gut funktioniert. Er dankt dem Landfrauenverein für den Einsatz und die Organisation, sowie der Musikgesellschaft Gächlingen, welche für musikalische Unterhaltung und gelöste Stimmung sorgte.

Als „Festrednerin“ wurde die bekannte Kolumnistin und Korrespondentin Katharina Nimanaij begrüsst. Gleich zu Anfang hielt sie fest, dass sie keine eigentliche Festrede halten werde. Sie gab Geschichten zum Besten, wie das Leben sie schreibt - im hinteren Emmental in der Kindheit oder als Jugendliche. Passend zur 1. August-Feier wählte Katharina Nimanaij das Thema Volksfeste. So erzählte sie, in leider nicht mehr ganz lupenreinem „Bärndütsch“, wunderschöne Anekdoten über ein Musikfest, die Chilbi oder eben der 1. August wie sie es damals erlebt hatte. Abschliessend meinte Katharina Nimanaij, wie gut Feste für ein Dorf, die Gemeinschaft und die Gesundheit seien. Die Erzählungen waren herzerfrischend und das Publikum honorierte die Geschichten mit grossem Applaus.

Abgerundet wurde der Bundesfeiertag mit einem Lampion- und Fackelumzug und dem Höhenfeuer. Kurz vor dem Eindunkeln zog leider nur noch ein kleines Grüppchen vom Gemeindehausplatz zum lodernden Höhenfeuer. Ein gelungener Tag mit fulminantem Auftakt und - schade - etwas fadem Ausgang.

 

Fotogalerie

 

 

Kanton Schaffhausen
Gemeinde Neunkirch
Gemeinde Siblingen
SBB
Naturpark Schaffhausen
Spitex Klettgau-Randen

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Dienstag
von 08.30 - 11.30 Uhr und
von 14.00 - 18.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung
Adresse:
Gemeindehausplatz 3
8214 Gächlingen
Telefon; 052 681 17 81