Schule Gächlingen: Auch Kinder können Leben retten  (Bericht von Andrea Gelewsky, Bilder von Reto Beeler)

Am Freitag, dem 24.2. hatten die 4.-6. Klasse aus Gächlingen ein besonderes Programm vor sich. Zwei Instruktoren des Samaritervereins Neunkirch-Gächlingen kamen in die Schule und bildeten die Schülerinnen und Schüler während vier Lektionen mit viel Humor und Engagement zu kleinen Nachwuchsnothelfern aus.

Der Morgen begann damit, dass die Schülerinnen und Schülern lernten, wie man im Notfall alarmieren muss und welche Telefonnummern dafür wichtig sind. Wie man vorgehen muss, wenn man auf jemanden trifft, der schwer verletzt oder gar bewusstlos ist, erklärten die beiden Samariter anhand des Ampelsystems. Stopp! Denken – dann erst handeln. Im Anschluss wurde noch die stabile Seitenlage gezeigt und in Zweiergruppen geübt.

Nach einer Pause lernten die Schülerinnen und Schüler, wie vorgegangen werden muss, wenn die verunfallte Person nicht mehr atmet. So durften die Kinder an Puppen Herzmassage und Beatmen üben. Sogar die Kleinsten der Klasse schafften es, die Verunfallten am Leben zu halten. Keiner ist zu klein, um Leben zu retten!

Danach erfuhren die Schülerinnen und Schüler, wie ein AED (= Automatischer externer Defibrillator) funktioniert und der Instruktor erklärte humorvoll und anschaulich, was der Stromschlag des Defibrillators im Körper bewirkt. Die Handhabung des Defibrillators wurde mit einem Übungsgerät geübt.

Zum Abschluss lernten die Schülerinnen und Schüler, wie Druckverbände richtig gebunden werden. Danach repetierten sie das Gelernte anhand von zwei nachgestellten Unfall-Situationen. Hier wurde noch einmal eindrücklich gezeigt, wie wichtig dieses «Stopp» zu Beginn ist. Denn ein Verletzter mit einer Schere in der Hand, ist eine Gefahr für den Retter. Und die Sicherheit des Retters steht an erster Stelle!

 

Fazit unseres Morgens:

  • Herzmassage ist anstrengend!

  • Nicht immer sind es die Erwachsenen, die am besten reagieren und am meisten Ahnung haben.

  • Jeder kann Leben retten, auch Kinder sind dazu in der Lage!