Gächlinger Herbstfest 2006

E gsundi Sach                                                                                      Bericht  von Andrea Iten

Regen macht bekanntlich schön und diesen genossen die Gächlinger mit ihren Herbstfestbesuchern ausgiebig. Nichts desto trotz kamen die Besucher zahlreich an das Herbstfest nach Gächlingen um die gelungene Ausstellung zu bewundern.

In diesem Jahr drehte sich das Ausstellungsthema rund um die Gesundheit. Ob ein Waldlauf auf der Finnenbahn oder auf dem Anti-Stress-Parcours oder gar gezielte Übungen im Kraftraum - Bewegung ist gesund. Für das innere Gleichgewicht verbreiteten zahlreiche Kräuter ihren Duft in getrockneter Form  und liebevoll angepflanzt in einer Kräuterspirale. Mitten auf der Dorfstrasse türmte sich die Ernährungspyramide auf und gleich nebenan konnte jeder Besucher seinen persönlichen Bodyindex errechnen lassen. Dass Wasser für die Gesundheit wohltuende Eigenschaften besitzt, zeigten die verschiedenen Bäder vor dem Gemeindehausbrunnen. Grosser Anziehungspunkt für die Kinder war der, mit Holz beheizbare Bottich, in dem die Kinder ein Bad nehmen durften. Wenn es ihnen zu heiss wurde, kühlten sie sich kurzerhand  im Kneippbad ab.

Wer sich von den vielen Eindrücken und von der nassen Witterung etwas erholen musste, konnte dies in einem der Vereinsbeizli tun und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Neben der attraktiven Ausstellung gab es natürlich noch einiges zu erleben am Gächlinger Herbstsonntag. Die Jungschar bot Spiele für gross und klein an. Weiter konnten an den Weindegustationen die verschiedenen Gächlinger Tropfen probiert werden und das Gewerbe zeigte seine Neuheiten. Eine besondere Attraktion war der Kranwagen des EKS mit dem man in luftiger Höhe Gächlingen aus der Vogelschau bewundern konnte.

Musikalisch die Sonne scheinen liessen die Musiker aus Weisslingen(D), die sich vom Dauerregen nicht beeindrucken liessen und fröhlich in verschiedenen Formationen die Ausstellung mit ihren Klängen untermalten.

Die Anwohner der verschiedenen Dorfbrunnen verstanden es auch in diesem Jahr, diese dem Thema angepasst, herrlich zu schmücken.

Wie jedes Jahr war natürlich der Stand der Landfrauen eine Augen- und Gaumenfreude.

Dem OK Herbstfest zusammen mit vielen Helfern und der Unterstützung der Gächlinger Bevölkerung ist es in diesem Jahr wieder gelungen ein ausserordentliches Herbstfest zu organisieren, das den Besuchern in angenehmer Erinnerung bleiben wird. A.I.